Netzwerke gestalten: Moderation üben

Seminarbeschreibung

Netzwerke gestalten

Netzwerktreffen, Sitzungen und Arbeitskreise sind Orte der lebendigen Zusammenarbeit. Sie können die Kooperation mit Netzwerkpartnern stärken und die Ausrichtung auf die Aufgaben und Ziele schärfen. Gemeinsam entwickeln wir Lösungen, Ideen und Möglichkeiten, auf die wir alleine nicht kämen. Gemeinsam zu denken hilft uns, in der Breite zu wirken und unsere Ziele zu verwirklichen.

Moderation üben

Moderation theoretisch kennen zu lernen ist wie die Grammatik einer Sprache zu erlernen. Sehr erhellend, sie bietet Klarheit für die Aufgaben, die Rolle und für die Methoden in der Moderation. Dann kommt im »echten Leben« die Dynamik einer jeden Gruppe dazu und wir sind in unserem Können und Handeln gefragt. Dieser Tag gibt Ihnen die Möglichkeit, ausschließlich Moderation zu üben. Was in anderen Seminaren oft zu kurz kommt, ist hier der Hauptfokus: Wie lenke ich Vielredende? Wie fordere ich Menschen auf, beim Thema zu bleiben? Wie kann ich die Zeitstruktur halten? Und was ist mit Konflikten oder gar Beleidigungen?
Wenn Sie schon einige Praxiserfahrung gesammelt haben, Ihnen eine oder mehrere Situationen einfallen, die Sie konkret üben möchten und auch schon eine theoretische Einführung in die Moderation erhalten haben, ist das Seminar genau richtig für Sie. Bitte bringen Sie eigene Praxisbeispiele mit, die wir in kleinen Sequenzen oder Rollenspielen üben. Durch das Tun, die wertschätzende Rückmeldung der Gruppe und das gestiegene Vertrauen in Sie selbst, wird Ihre Sicherheit – auch in kniffligen Situationen – steigen.

Die LVR-Koordinationsstelle Kinderarmut lädt herzlich dazu ein, gemeinsam zu erarbeiten, wie Netzwerke aktiv gestaltet werden können. Mit der Fortbildungsreihe »Netzwerke gestalten!« möchten wir Sie umfassend bei der Arbeit in und mit Netzwerken unterstützen. Denn Netzwerke leben von dem Nutzen, den sie stiften.

Referentin

Anja STIEL, www.moderation-koeln.de

Zielgruppe
Koordinierende der Netzwerke gegen Kinderarmut, kommunaler Präventionsketten und der Frühen Hilfen

Veranstaltungsleitung

Annette Berger
0221 809-6268, annette.berger@lvr.de

Corinna Spanke
0221 809-6268, corinna.spanke@lvr.de

 

Teilnehmeranzahl

14

Anmeldeschluss

02.01.2019

Termin/Ort

15.01.2019
Einlass/Ankunft ab 09:30 Uhr
Veranstaltungsbeginn (bei mehrtägigen am ersten Tag) 10:00 Uhr / Veranstaltungsende (bei mehrtägigen am letzten Tag) gegen 15:30 Uhr
Köln, Zentralverwaltung des LVR

Kosten

80,- EUR für die Teilnahme als Tagesgast inkl. Veranstaltungsverpflegung

Fragen zur Anmeldung

Zentrale Fortbildungsstelle des LVR-Landesjugendamts Rheinland: 0221 809-4016 oder -4017; Fax 0221 809-4066, fobi-jugend@lvr.de

Weitere Informationen

Veranstaltungsflyer

Der Anmeldeschluss für diese Veranstaltung ist leider bereits erreicht.
Wir würden uns freuen Sie beim nächsten Termin begrüßen zu dürfen.

Anmeldung